BerufsausbildungFamilieSchuleZeig, was du kannst!

Zeig, was du kannst! Der Übergang von Schule in die Ausbildung

Förderprogramm “Zeig, was du kannst!” der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Wann muss ich wissen, was ich später beruflich machen will? Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mich um meine Bewerbung zu kümmern? Diese Fragen stellen sich Schüler irgendwann. Wichtig ist jedoch, dass diese Fragen zum richtigen Zeitpunkt aufkommen und geklärt werden, damit der Übergang von der Schule ins Berufsleben reibungslos funktioniert.

Programmziel von „Zeig, was du kannst!“ ist es, die Jugendlichen so in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, dass sie ihren Bildungsweg eigenständig gestalten können. Zeig, was Du kannst! fördert die Teilnehmenden über drei Jahre hinweg: Es setzt im vorletzten Schuljahr an und begleitet die Jugendlichen ein Jahr nach dem Wechsel in die Ausbildung oder auf die weiterführende Schule.

So gelingt den Jugendlichen ein erfolgreicher Start in den neuen Abschnitt ihres Bildungsweges. An ausgewählten Standorten richtet sich Zeig, was Du kannst! an Jugendliche mit Migrationshintergrund und an Careleaver*innen – Jugendliche, die in Pflegefamilien oder Heimen aufgewachsen sind und mit Vollendung des 18. Lebensjahres aus diesen Strukturen herausfallen.

bildungsdoc®-Empfehlungen:

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare