Orientierungsberatung nach Abbruch von Abitur, Ausbildung oder Studium

Orientierungsberatung nach Abbruch von Abitur, Ausbildung oder Studium

Was tun, wenn der Abschluss nicht gelingt?

Abiturienten, Auszubildende oder Studierende merken oft bereits nach ein paar Monaten, dass ihnen der eingeschlagene Weg nicht zusagt. Manche stehen auch schon kurz vor dem Abschluss als ihnen klar wird, dass dieser Weg nicht der Richtige für sie ist.

Die Gründe für einen Abbruch können vielfältig sein. Jugendliche müssen bereits früh entscheiden, welchen Weg sie beruflich gehen möchten. Der große Nachteil dabei ist jedoch, dass junge Menschen häufig noch nicht zu einer eigenständigen Persönlichkeit herangereift sind. Um zu wissen was man will, müssen Menschen erst Erfahrungen sammeln und sich in verschiedenen Gebieten ausprobieren.

Als junger Mensch bist du zudem noch beeinflussbar. Häufig ist eine bestimmte Ausbildung oder ein bestimmtes Studium eigentlich der Wunsch der Eltern. Bis du das bemerkst, steckst du häufig schon mitten drin in der Ausbildung.

Ein Abbruch ist jedoch kein Weltuntergang! Im Gegenteil - der Abbruch bietet dir die Chance auf einen Neuanfang. Ein mutiger Schritt dabei wäre, erst einmal eigene Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

Gründe für den Abbruch - warum steigen Abiturienten, Azubis, Studenten aus?

Wusstest du, dass 30% aller Studenten ihr Studium abbrechen? Oder dass jeder vierte Azubi seine Ausbildung nicht zu Ende bringt? Bei Abiturienten sieht die Abbruchquote ähnlich aus.

Viele junge Menschen haben sich vor dem Beginn ihrer Ausbildung zu wenig Zeit genommen, um sich über die eigenen Interessen, Fähigkeiten und Kompetenzen klar zu werden. Häufig haben angehende Azubis und Studierende auch falsche Vorstellungen von dem zu erwartenden Beruf oder Studieninhalten. Ein Beispiel hierfür: Das Studienfach Psychologie: Viele erhoffen sich im Studium eigentlich Inhalte aus der Psychotherapie bzw. Psychoanalyse. Im Psychologie-Studium geht es jedoch zu einem großen Teil um Statistik und Methodik. Weitere Gründe sind fehlendes Interesse für die Ausbildungsinhalte sowie die Frage nach dem Sinn des Abiturs, der Ausbildung, des Studiums. Viele junge Menschen haben auch das Gefühl, die Ausbildung machen zu „müssen“.

Musst du nach dem Abbruch sofort etwas Neues beginnen?

Du hast das Abitur, die Ausbildung oder das Studium abgebrochen. Diese Entscheidung war sicher nicht einfach für dich, denn die Erwartungshaltung an dich durch deine Eltern, Freunde und Bekannten ist i.d.R. sehr hoch. Immerhin wird in der heutigen Leistungsgesellschaft einiges von den Berufstätigen abverlangt.

Wahrscheinlich haben alle auf dich eingeredet, die Ausbildung doch abzuschließen. Natürlich hast auch du lange mit dir gerungen, ob die Entscheidung wirklich die Richtige ist. Wir Menschen haben ein großes Bedürfnis nach Sicherheit und bei einem Abbruch glauben wir, diese Sicherheit ein Stück weit aufzugeben. Immerhin warten nach Ausbildung oder Studium ein (sicherer) Job, finanzielle Unabhängigkeit und eine Karriere auf uns. Glaubt man! Die Wahrheit ist jedoch: Wer seine Ausbildung, sein Studium auf Biegen und Brechen beendet, wird nie erfahren, welcher Bereich wirklich zu einem passt.

Zudem erzeugen diese Gedanken einen unglaublichen Leistungsdruck. Wer sich letztendlich für den Abbruch entschieden hat, stürzt sich häufig gleich in die nächste Ausbildung. Das schlechte Gewissen plagt. Doch ist das wirklich der richtige Weg? In erster Linie sollte es dir nach einem Abbruch darum gehen, wieder neues Selbstvertrauen zu fassen, Kraft zu schöpfen und über dich selbst nachzudenken. Das gelingt häufig am besten fernab von Freundeskreis und Familie im Ausland! Denn dort, im Ausland, kennt dich keiner. Man nimmt dich so wie du bist – eine ganz neue Erfahrung für dich. Der ganze Druck fällt ab und du wirst die schönste Zeit deines bisherigen Lebens verbringen.

Lege ein Findungsjahr im Ausland ein

Ein Findungsjahr im Ausland ist unfassbar hilfreich, um zur eigenständigen Persönlichkeit heranzureifen. Im Ausland hast du die Möglichkeit, dein eigenes Leben fernab von Familie und Freunden zu leben. Erst auf diese Weise findest du heraus, was dir gefällt und was nicht.

Verbringe am besten ein ganzes Jahr im Ausland. Erst dann fühlt es sich nicht nur wie Urlaub an, denn du musst auch mal die eine oder andere persönliche Challenge meistern. Zudem tauchst du tiefer in die Kultur ein, lernst neue Leute kennen und vertiefst deine Sprachkenntnisse (Umgangssprache!). Du erlebst so auch die verschiedenen Jahreszeiten und Feierlichkeiten in deinem Gastland mit, was ebenfalls sehr hilfreich ist, um einen tiefen Einblick in das Land zu bekommen.

Während deines Aufenthaltes im Ausland entwickelst du interkulturelle Kompetenzen, die du in der heimischen „Hängematte“ so nicht gemacht hättest. Positiver Nebeneffekt: Sie „schmücken“ deinem Lebenslauf bei der Bewerbung.

Im Ausland hast du zudem genügend Zeit, deinen Abbruch zu reflektieren:

  • Warum habe ich das Abi nicht geschafft?
  • Warum war die Ausbildung, das Studium nicht das Richtige für mich?
  • Was möchte ich in Zukunft nicht mehr?
  • Was passt wirklich zu mir und meiner Persönlichkeit?

All diese Fragen kannst du dir im Ausland unbeeinflusst stellen – und in Ruhe Antworten finden. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt gerade für dich! Freu dich drauf! 🙂

Orientierungsberatung von bildungsdoc® hilft dir bei deiner Zukunftsplanung

bildungsdoc® analysiert mit dir zusammen deine aktuelle Situation und wie die zurückliegenden Jahre für dich gelaufen sind. Möglicherweise kannst du deine Situation auch selbst noch gar nicht richtig einordnen, sondern verspürst nur eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Unzufriedenheit bzw. einen Leidensdruck. In diesem Fall arbeiten wir gemeinsam daran, deine Gedanken zu sortieren, Prioritäten zu setzen und Optionen sowie Alternativen zur Verbesserung deiner Situation, privat und/oder beruflich, zu entwickeln.

Wichtig zu wissen: Das Leben geht immer weiter. Denn erst die „Umleitungen“ im Leben führen dich sehr oft zu einem erfüllten Leben – privat und beruflich. Vereinbare einen Termin mit bildungsdoc® und lass dich inspirieren von neuen Wegen bzw. Alternativen.

Die Orientierungsberatung von bildungsdoc® ist kostenfrei!

Vereinbare über dieses Formular einen Termin

beratung-auslandsjahrbildungsdoc-hinweis. bildungsdoc® versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten einzig zur Beantwortung von Anfragen und zur allgemeinen Betreuung gespeichert werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

* Pflichtfeld

Teile diese Seite