Schüleraustausch, High School Year - Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Ein High School Year (HSY) bringt dir die Freude am Lernen zurück. Du stellst dir den Stundenplan selbst zusammen. I.d.R. hast du 3 bis 4 Pflichtfächer, weitere 3 bis 5 Fächer buchst du zu – viele berufsorientiert. So probierst du dich entsprechend deinen Hobbys und Fähigkeiten aus. Was dieses HSY so besonders macht, erfährst du in unseren Videos. Nutze auch du die einmalige Gelegenheit, mit einem HSY die Weichen für eine erfolgreiche private und berufliche Zukunft zu stellen. 🙂

bildungsdoc-tipp. Schüleraustausch-Basics in 14 Kurzvideos, ca. 5min./Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mathilda: ‚Ohne dem HSY wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Und ich bin sehr glücklich, wo ich bin.‘ Ich habe mich persönlich stark entwickelt, weil ich im Ausland reifer und selbständiger geworden bin, kenne jetzt meine Stärken und Schwächen und kann damit umgehen. Ich habe auch gelernt, was wichtig und was unwichtig ist. So konnte ich mit halbem Aufwand mein Abi mit 1,1 abschließen. Ohne dem HSY wäre es nicht so gut ausgefallen. Auch das Sprechen von anderen Sprachen trägt maßgeblich zum gesteigerten Selbstbewusstsein bei. Ich kann allen jungen Menschen nur empfehlen, so schnell wie möglich, ins Ausland zu verschwinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nele: ‚Im Auslandsjahr lernst du, Probleme selbst zu lösen. Das macht dich stolz.‘ Nele hatte sich für Irland entschieden. Rückblickend eine sehr gute Entscheidung. Die Menschen, die Natur hat sie in ihr Herz geschlossen. Ihre High School bot sehr viel Abwechslung. Nie war es langweilig. Nele sagt dir auch, dass es unmöglich ist, keine Freundschaften zu schließen. Der Wechsel der Gastfamilie hat ihr auch viel an Lebenserfahrung gebracht. Ihr Fazit: ‚Die irische Gastfreundschaft ist nicht zu schlagen. Und ich habe einen riesigen Sprung in meiner Persönlichkeit gemacht!‘ Mehr geht nicht – in 9 Monaten Irland-Aufenthalt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

High School Semester in Kanada – mit Corona-Therapie im Vorfeld. Leah: ‚Du musst nicht sofort glücklich sein. Es ist gut, sich Zeit zu lassen und sich nicht zu stressen.‘ Ursprünglich wollte Leah ihr HSY in den USA verleben, jedoch war dies aufgrund einer Corona-Therapie im Vorfeld nicht möglich. Leah erzählt dir, wie sie mit ihren Eltern diese ‚Stresssituation‘ gemeistert hat. Sie ist stolz darauf, dass sie es geschafft hat. Kanada hat ihr viel gebracht, auch weil sie Zeit fand, ihr Leben zu reflektieren. Nach dem Abi wird sich Leah dann ein ganzes Auslandsjahr gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Elias: ‚Es sind die vielen kleinen Unterschiede, die das Jahr so besonders machen.‘ Elias erlebte in Strandnähe sein HSY, ging in eine Schule mit über 2.000 Schülern. Seine Gastfamilie bestand aus einer alleinerziehenden Krankenschwester mit einem 7-jährigen Sohn, die neben Elias auch noch einen brasilianischen Schüler aufnahm – perfekt! Durch seinen ‚kleinen‘ Bruder hat er viel für sich(!) lernen können. Er berichtet dir auch, wie sehr ihn dieses HSY verändert hat und dass er nur jeden Schüler raten kann, egal ob ex- oder introvertiert: Macht dieses HSY, denn es bringt euch so viel!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leni: ‚Mexiko ist die richtige Entscheidung – traut euch!‘ Leni lebte auf der Traumhalbinsel Yucatàn am Karibischen Meer, ging in eine Privatschule. Von Leni erfährst du u.a., welche Warmherzigkeit die Menschen besitzen, dass sie sich immer sicher fühlte, wie ihr Schulalltag aussah, von ihren Reisen mit der Gastfamilie und dass ihre Gastschwester ihre beste Freundin wurde. Wenn du Leni hörst, weißt du, dass Mexiko mehr als nur ein Geheimtipp ist. Erlebe die mexikanische Küche, die zum Weltkulturerbe geworden ist! Hola!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Emilia: ‚Ich habe mich in den USA liebend gelernt!‘ Mehr geht nicht! Emilia aus Dresden erzählt von ihren Ängsten im Vorfeld, wie genial der 1. Schultag verlaufen ist, warum sie ihre Gastfamilie gewechselt hat, wie ihr Leben an der High School aussah uvm. Emilia beantwortet viele Fragen, die in unseren Beratungsgesprächen oft von Schülern und Eltern gestellt werden. Emilia’s Begeisterung kann man sich nicht entziehen. Prädikat: Hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mathilda: ‚Diese Eigenständigkeit in so kurzer Zeit hätte ich zu Hause nicht geschafft!‘ Mathilda aus Dresden hat bei einer französischsprachigen Familie gelebt, besuchte eine englischsprachige High School in Montreal. Mathilda beantwortet Fragen zum HSY, die sehr oft in Beratungen von Schüler & Eltern gestellt werden. Ihre Erlebnisse an der High School oder aus ihrem Alltag vermitteln dir das Gefühl, dass du es auch schaffen kannst, dieses unvergessliche Jahr selbst zu erleben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jasmin: ‚Vier(!) Gastfamilienwechsel – und trotzdem das beste Jahr meines Lebens!‘ Jasmin aus dem Erzgebirge hat ihr HSY in Brasilien 2017/18 verlebt und es hat ihr Leben grundsätzlich verändert – auch was ihr Studium und ihre berufliche Zukunft betrifft. Sie hat sich unsterblich in die Mentalität der Menschen verliebt – vor allem in ihre Warmherzigkeit. Aus einer introvertierten Schülerin ist eine junge, selbstbewusste Frau geworden, die ihr Leben selbst gestaltet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Chapeau! Unsere Schülerpraktikantin Clara aus Dresden, 9. Klasse Gymnasium, hat sich getraut und Rana zu ihrem High School Year USA 2019/20 befragt. Clara wird 2024/25 ein High School Year in den USA absolvieren, worauf sie sich schon sehr freut. Nach ihrer Rückkehr wird Clara dieselbe Gelassenheit beim Interview zeigen wie Rana.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rana: ‚Das HSY war das Beste, was mir passieren konnte!‘ Schülerpraktikantin Hadiyeh interviewt Rana aus Dresden. Rana berichtet dir, wie die schwierige Vorbereitung gelaufen ist. Sie erzählt von ihren Erlebnissen und Erfahrungen, die sie gemacht, u.a. von den beiden Gastfamilien, den 1. Schultag, wie sie mit der Sprache klarkam, wie schwer der Abschied aus den USA war. Ranas Tipp: Bleibe immer positiv, egal was passiert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Patricia vom Versicherungsmakler DR-WALTER beantwortet all die Fragen, die für Eltern, Schüler im Beratungsgespräch wichtig sind: Welche Leistungen sind im Versicherungspaket, was kostet es, ist eine Pandemie abgesichert, wie läuft der Arzt- oder Krankenhausaufenthalt im Ausland ab, wie erfolgt die Bezahlung, was soll alles vor Abreise geklärt werden, etc. Erfreulich für Eltern: Ihr Kind ist Privatpatient im Ausland und die Leistungen einer Assistanceversicherung lassen sie beruhigt schlafen. 😌

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das HSY zur Berufsorientierung nutzen!
An der High School stellen sich die Schüler ihren Stundenplan selbst zusammen – mit berufsorientierten(!) Fächern. Die Schüler sind genau in dem Alter, in welchem sie sich Gedanken um ihre berufliche Zukunft machen. So können sie sich ausprobieren und haben richtig viel Spaß dabei. Außerdem machen sie einen großen Sprung in ihrer Persönlichkeit. Persönlichkeit ist für Unternehmer wichtiger geworden als gute Zensuren und Abschlüsse!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HSY 2023/24 – Frühzeitige Erstberatung von Vorteil! Aufgrund von Corona, Energiekosten & Inflation hat sich die Anzahl der Gastfamilien verringert bzw. die Voraussetzungen sind verschärft worden. Warum solltest (musst) du ins Ausland gehen? Was ist alles wieder möglich – nach 3 Jahren Corona? Wie ist der Ablauf von der Erstberatung bis zum Start ins HSY? Welche staatliche Förderung gibt’s für ein HSY? Wir helfen dir bei der Beantragung – bis zu 7.500 € (Schüler-AuslandsBAföG) gibt’s vom Staat geschenkt! Wie bewerten Unternehmer ein HSY? Komm vorbei!