youtube
AuslandFamilieSprachenBuch „Das Prinzip ist Hoffnung – Gringa“

Das Buch „Das Prinzip ist Hoffnung – Gringa“

Das Buch „Das Prinzip ist Hoffnung – Gringa“ beschreibt die Erlebnisse einer jungen Frau, die mit 19 Jahren ohne eine Hilfsorganisation nach Bolivien geht, um dort „die Welt zu retten…“

Ich musste 2017 nach einer schrecklichen Nachricht feststellen, dass es noch Einiges von dem aufzuarbeiten gibt, was ich als junge Frau in Bolivien erlebte. Meine Methode, Erlebnisse zu verschriftlichen, half mir in die Verarbeitung einzusteigen. Nach vielen geschrieben Seiten, heftigen Emotionen und verdrängten Erlebnissen, die wieder ans Tageslicht kamen, beschloss ich, mit meiner Freundin, die mich von Beginn an beim Schreiben und Verarbeiten begleitet, dass Buch zu veröffentlichen. Zudem stellte ich fest, dass ein Buch nicht reichen wird, um alles, was auf diesem Kontinent passierte zu thematisieren.

Dieses Buch soll gewinnbringend sein, für Menschen, die mit dem Gedanken spielen, selbst eine Zeit in einem Entwicklungsland zu verbringen. Beim Lesen entsteht schonmal eine Idee, zu welch traumatischen, aber auch fantastischen lebensverändernden Begebenheiten und Begegnungen solch ein Projekt führen kann. Man könnte es als Vorbereitung nutzen, um eine Vorstellung zu bekommen, wie eine Zeit in einem, nicht westlich geprägtem Land, die gesamte Lebenseinstellung beeinflussen kann.

Da ich zusätzlich zu meiner Freiwilligenarbeit für Visumserneuerungen das Land verlassen musste, stehen zwischen tragischen und schweren Erlebnissen immer wieder mitreißende, aber auch skurrile Reiseberichte. Bislang kommt dieses Buch außergewöhnlich gut in den Medien an.

Ich würde mich freuen, wenn ich auch DICH mitreißen kann:

bildungsdoc®-Empfehlungen:

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare