RSS Social Bookmark Google+ Social Bookmark Twitter Social Bookmark Facebook Social Bookmark Instagram


DAA Wirtschaftsakademie Logo

DAA Wirtschaftsakademie

DAA Wirtschaftsakademie: BWL Studium

Die DAA Wirtschaftsakademie steht seit 1974 für die handlungsorientierte Vermittlung der Betriebswirtschaftslehre im Raum Rhein-Ruhr. Dazu setzt sie auf das Konzept kleiner Lerngruppen und die Vermittlung praxisnaher Lerninhalte durch wirtschaftserfahrene Dozenten mit akademischem Hintergrund.

Die DAA Wirtschaftsakademie bietet zwei betriebswirtschaftliche Studiengänge an: das Studium zum Staatlich geprüften Betriebswirt und BACHELORplus.
Der Staatlich geprüfte Betriebswirt richtet sich an Berufspraktiker, die ein sicheres Sprungbrett für ihre weitere Karriere suchen. BACHELORplus spricht (Fach-)Abiturienten an, die sich den Einstieg in die Berufspraxis sichern wollen. Gemeinsam ist beiden Studiengängen, dass sich für Absolventen im Anschluss ein breites Betätigungsfeld ergibt. Betriebswirte sind tätig in der Unternehmensberatung, im Controlling, Finanz- Rechnungs- und Personalwesen, Marketing und Vertrieb, Produktion, IT, Materialwirtschaft und Logistik.

Das Studium zum Staatlich geprüften Betriebswirt kann in Voll- und Teilzeit an den Standorten Düsseldorf und Essen aufgenommen werden. Die Studiendauer beträgt vier, bzw. sechs Semester. Mit der Einstufung des Abschlusses auf dem Bildungsniveau 6 (Bachelor-Ebene) nach dem Qualifikationsrahmen (DQR) ist der Staatlich geprüfte Betriebswirt der höchste nicht akademische Abschluss. In anderen Worten bedeutet dies, dass dieses Studium auch ohne Abitur möglich ist. Neben dem staatlich geprüften Abschluss können im Rahmen des Studiums weitere Zusatzqualifikationen erworben werden, wie das Zertifikat Microsoft Office Specialist, SAP Terp10, Ausbildung der Ausbilder (ADA) sowie das anerkannte Englischzertifikat LCCI.

Im Anschluss an das Studium zum Staatlich geprüften Betriebswirt ist neben dem beruflichen Aufstieg auch ein verkürztes akademisches Studium zum Bachelor und Master an eine der Partnerhochschulen möglich. Die DAA Wirtschaftsakademie kooperiert seit vielen Jahren mit der Hamburger-Fern-Hochschule sowie mit verschiedenen Universitäten in England, etwa der University of Lincoln, der University of Cumbria, der University of Brighton, der University of Gloucestershire.

Die Zugangsvoraussetzungen für das Studium zum Staatlich geprüften Betriebswirt sind: Fachoberschulreife und eine kaufmännische Ausbildung im Bereich der Wirtschaft oder Verwaltung. Für das Studium in Vollzeit ist außerdem eine Berufserfahrung von mindestens einem Jahr erforderlich. Im Abendstudium (berufsbegleitend) kann diese Berufserfahrung auch während des Studiums erworben werden. Auch ohne kaufmännische Ausbildung ist die Aufnahme möglich, sofern eine kaufmännische Berufspraxis von mindestens fünf Jahren nachweisbar ist.

Der staatlich geprüfte Betriebswirt wird mit Erfolg bereits seit über dreißig Jahren von der DAA Wirtschaftsakademie angeboten. Das Studium zum Staatlich geprüften Betriebswirt war und ist für viele Absolventen ein sicheres Sprungbrett in den beruflichen Aufstieg.

Kosten: Vollzeitstudium: 125,- € monatlich, Abendstudium: 90,- € monatlich. Diese Gebühr deckt die Kosten für die vom Förderverein VFF angebotenen Zusatzqualifikationen AdA, LCCI und ECDL bzw. MOS ab. Weitere (Prüfungs-)Gebühren werden nicht erhoben.

BACHELORplus richtet sich an (Fach-)Abiturienten, die einen sichereren Einstieg in die Wirtschaft suchen und deswegen bereits während des Studiums praktische Erfahrungen sammeln wollen. Wie der Name des Studienangebots bereits sagt, bietet BACHELORplus mehr als ein herkömmliches Studium der BWL. Auf dem Weg zum Abschluss Bachelor of Arts, Business Administration, erwerben Studierende einen staatlich anerkannten kaufmännischen Abschluss, erste Einblicke in das Berufsleben von Kaufleuten und leitenden Angestellten, Auslandserfahrungen und wertvolle berufspraktische Zusatzqualifikationen. Das Studium dauert insgesamt sechs Semester und teilt sich in zwei Phasen auf. In den ersten vier Semestern erlernen die Studierenden praxisnah anhand von Fallbeispielen und Planspielen grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse. In dieser Zeit gewinnen Studierende im Rahmen eines Praktikums bei einem kooperierenden Unternehmen erste Einblicke in die Berufswelt. Außerdem werden Zusatzqualifikationen, wie Microsoft Office Specialist, SAP TERP10 sowie das international anerkannte Sprachzertifikat IELTS erworben. Diese erste Phase schließt mit dem Abschluss zum Staatlich geprüften kaufmännischen Assistenten ab. Durch den Englischunterricht bestens vorbereitet geht es in der zweiten Phase an die Partnerhochschule, die University of Cumbria. Diese Hochschule wurde aufgrund der guten Betreuung der Studierenden vor Ort, sowie der hohen Qualität der Lehre gewählt. Hier wird innerhalb von nur zwei Semestern der Abschluss Bachelor of Arts, Business Administration erworben und ganz nebenbei schleifen Studierende ihre Englischkenntnisse zur Perfektion. BACHELORplus eben – und das gilt dann auch für die Absolventen!

Kosten: Die Gebühr für die ersten vier Semester kosten 3960, - € (monatliche Zahlung in Höhe 195,- € ist möglich). In Großbritannien werden Studiengebühren von 9000 GBP für Semester 5 und 6 erhoben. In Großbritannen können die Studiengebühren für Bachelor Studiengänge als Darlehen gewährt werden. Das Darlehen ist erst nach dem Studium und nach der Aufnahme der Berufstätigkeit zurück zu zahlen. Die Höhe der Rate bestimmt sich nach dem zukünftigen Einkommen.

Die DAA Wirtschaftsakademie ist in Raum Rhein Ruhr an zwei Standorten vertreten: in Düsseldorf und Essen. Beide Studienorte sind zentral gelegen und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, sodass die Fachschule für Wirtschaft ein breites Einzugsgebiet hat. BACHELORplus wird jedoch derzeit nur an dem Standort Düsseldorf angeboten.

Weitere Bildungsangebote