BusinessFinanzenonline

Im lizenzierten Online Casino spielen: So findet man den richtigen Anbieter

Der Online-Unterhaltungsboom hat dafür gesorgt, dass sich Unterhaltung auf allen unseren Medien ausbreitet ‒ sei es am Smartphone, Tablet oder am Computer selbst. User kommen mittlerweile in den Genuss der beliebtesten Genres, egal, wo sie sich befinden. Gerade bei Casinos stellt sich jedoch die Frage, wie User lizenzierte Anbieter finden können. Welche Unterschiede gibt es bei den Regulierungen und wie können User sich für einen Anbieter entscheiden?

unterhaltung

Online-Casinos und Unterhaltung: eine neue Ära

Die Geschichte des Online-Casinos ist eine relativ junge, denn die erste offizielle Online-Version eines Casinos wurde erst 1994 eröffnet. Antigua und Barbuda entschieden sich im selben Jahr dazu, den sogenannten „Free Trade & Processing Act“ ins Leben zu rufen, der Casinos erstmals die Rechte gab, Online-Versionen ihrer Unternehmen zu betreiben. Das erste wirkliche Online-Casinos im traditionellen Sinn wurde von der Firma Microgaming eröffnet ‒ „The Gaming Club“ ist sogar noch heute in Verwendung, allerdings im neuen und überarbeiteten Design.

1995 wurden auch die Zahlungsvarianten auf den neuen Stand gebracht, bevor 1999 die erste Mehrspieler-Variante des traditionellen Casinos in Betrieb genommen wurde. Seither hat sich das Online-Casino genauso wie das Computerspiel an die Gegebenheiten der Zeit angepasst. Aufgrund des Erfolgs der Kryptowährungen sind Online-Casinos sogar attraktiver für User als ihre Alternativen vor Ort geworden. Von Live-Übertagungen bis hin zu VR-Casinos ist heute alles für den User dabei. Den Fantasien der User werden heute in der Unterhaltungsindustrie keine Grenzen gesetzt.

online

Casinos und Lizenzen: die Regulierung eines neuen Marktes

Online-Casinos werden seit den Neunzigern immer beliebter bei Usern und sind daher oft Diskussionsgegenstand neuer Internetregulierungen. Genauso wie landbasierte Casinos müssen sich auch Online-Versionen an Vorlagen halten und sind an internationale und nationale Regulierungen gebunden. Für den Konsumenten kann dies oft verwirrend sein, wenn verschiedene Stempel und Siegel verglichen werden, die für die besondere Qualität einer Online-Institution stehen sollen. Die Sicherheit geht stets vor.

Eine Lizenz wird nur an die Webseiten verliehen, die alle Voraussetzungen erfüllen und garantiert, dass User vom qualitativ-hochwertigen Service und getesteten Programmen profitieren. Generell unterscheiden Unternehmen zwischen zwei Arten der Online-Casinos: den lizenzierten und den freien, nicht-lizenzierten Casinos. Lizenzierte Casinos setzen einen Zufallsgenerator ein, um Gewinne zu ermitteln und faire Spiele anzubieten. Sie verwenden ebenso nur Spiele, die eine Lizenz benötigen, damit der User stets von der Sicherheit der Webseite überzeugt sein kann, während nicht-lizenzierte Alternativen den Begriff der Lizenz freier interpretieren. In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Unterschiede kurz zusammengefasst:

lizenzierte Casinos nicht-lizenzierte Casinos
verwenden nur getestete Programme verwenden jedwede Spiele
garantieren Gewinnauszahlung garantieren keine Gewinnauszahlung
basieren auf einem Zufallsgenerator verwenden einen hohen Hausvorteil
werden reguliert werden nicht reguliert

Die meisten Casino-Webseiten bilden ihre Lizenzen auffällig auf ihren Webseiten ab, um einen seriösen Eindruck zu erwecken. Oftmals widmen sie der Diskussion ihrer Siegel sogar eigene Seiten, damit User bestens über Vorschriften und Regulierungen informiert sind. Die meisten Länder verwenden ihre eigenen Gesetze, in Europa werden Regulierungen allerdings zusätzlich von der Europäischen Union kontrolliert. Spieler, die legal Online Casino in Deutschland spielen wollen, werden seit 2020 mit der Neuregulierung des Glückspielstaatsvertrags geschützt. Dieser setzt voraus, dass Casinos der deutschen Glücksspielbehörde unterstehen und ihre Inhalte prüfen, um die Qualität ihrer Webseiten zu gewährleisten. Der Datenschutz darf dabei allerdings nicht missachtet werden, denn nur Unternehmen, die sich an die DSGVO halten, können auch die Sicherheit ihrer Konsumenten garantieren.

Casinos sollten die folgenden Grundrichtlinien auf ihrer Webseite abbilden:

  • mindestens eine europäische Lizenz
  • eine Lizenz in Ihrem Bundesland
  • Informationen zur DSGVO
DSGVO

Siegel und Webseiten: So finden Sie die passende Webseite

Egal, wo sich ein Online-Casino befindet, legale Lizenzen halten sich an gewisse Grundregeln. Die meisten Online-Casinos listen ihre Lizenzen am unteren Ende einer Webseite auf und verlinken zu den Webseiten der jeweiligen Behörden. Manche Casinos geben auch direkt ihre Registrierungsdaten an, um Usern die Recherche zu erleichtern. Zudem sind hier auch oft Gütesiegel oder Rezensionen von glaubwürdigen Anbietern zu finden, damit User von der Sicherheit der Institution überzeugt sein können.

Kennen Sie die Behörde? Seriöse Anbieter setzen alles darauf, dass ihre Lizenzen sichtbar auf der Webseite platziert werden, jedoch können auch freie Casinos Lizenzen zeigen, die mitunter gar nicht existieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Lizenz existiert, nehmen Sie entweder direkt mit der Casino-Webseite Kontakt auf oder kontaktieren Sie die jeweilige Behörde, um den Eintrag des Casinos zu finden. In den meisten Fällen erfinden dubiose Webseite jedoch keine Lizenzen, sondern verwenden fälschlicherweise solche, die bereits existieren.

Für User kann dies kompliziert werden, doch nur nicht-lizenzierte Casinos preisen eine übergroße Gewinnspanne an. Zeigt eine Webseite nämlich riesige Gewinne und Boni, die zu gut klingen, um wahr zu sein, sind sie dies meistens genau das: nicht real. Da nicht-lizenzierte Anbieter meistens keinen Zufallsgenerator verwenden, kommt niemand in den Genuss dieser exorbitanten Summen, denn sie landen stattdessen in den Geldbörsen der Webseitenbetreiber.

So finden Sie den richtigen Anbieter

Sie haben ein neues Online-Casino gefunden? Vertrauen Sie stets Ihrem Bauchgefühl und entscheiden Sie sich erst für einen Anbieter, nachdem Sie alle Details überprüft haben. Seriöse Anbieter werden Ihnen dabei behilflich sein, Siegel und Lizenzen zu überprüfen, damit Sie in Kontrolle Ihrer Entscheidungen bleiben.

bildungsdoc®-Empfehlungen:

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare