BerufsausbildungStudiumWeiterbildungJournalistenausbildung

Journalistenausbildung als Fernstudium

Wer sich als Journalist auf dem Arbeitsmarkt positionieren möchte, sollte sich vorher gut informieren, ob er eine Ausbildung zum desselbigen machen möchte.

Zwar ist die Berufsbezeichnung des Journalisten rechtlich in Deutschland nicht geschützt, eine Vermittlung der Theorie in Form einer Journalistenausbildung kann aber als Differenzierungsstrategie gegenüber Mitbewerbern durchaus von Vorteil sein.

Deutsche Journalisten-Akademie bietet Journalistenausbildung an

Die Deutsche Journalisten-Akademie ist eine mehrfach ausgezeichnete Journalistenschule, welche einen besonderen Wert auf die starke Praxisorientierung setzt. Durch die Vermittlung der Inhalte über hundertprozentige Onlinekurse können Interessenten eine Ausbildungsalternative wählen, welche keine Anwesenheit im Hörsaal erfordert und trotzdem am Ende des Kurses einen staatlich anerkannten Abschluss bereithält.

Unterricht als digitales Fernstudium

Alle Lehrgänge der Deutschen Journalisten-Akademie sind komplett digital abrufbar und konsumierbar. Egal ob angehender Pressereferent, zukünftige PR-Fachleute oder bereits bewährter Redaktionsleiter mit Berufserfahrung – die Deutsche Journalisten-Akademie bietet die Möglichkeit der Weiterbildung für jegliche Art des Journalismus an und schafft es, die einzelnen Schwerpunkte eines Themas in kompakten Onlinekursen effektiv und effizient zu vermitteln. Dabei ist die Deutsche Journalisten-Akademie unabhängig von Kirchen, Parteien oder Medienhäusern, eine Agenda ist demzufolge nicht vorhanden und Neutralität in jedem Fall gegeben.

Die Regelstudienzeit eines einzelnen Lehrgangs beträgt 12 Monate, diese kann aber verkürzt werden, oder aber bei beruflicher Belastung auf maximal 24 Monate ausgedehnt werden. Die Themenfelder reichen dabei von Auslandsberichterstattung, Public Relations über Politikjournalismus bis hin zum Wirtschaftsjournalismus und decken somit jegliche Nische im journalistischen Bereich ab. Journalistische Ethik, das Presse- und Medienrecht, der digitale Journalismus aber auch das deutsche Mediensystem sind weitere Schwerpunkte in den einzelnen Themenfeldern.

Die Bewerbung für den Lehrgang kann bequem über ein Onlineformular auf unserer Seite eingereicht werden, so dass Interessenten auf schnellem Wege Feedback für die Voraussetzungen des Erlangens eines Platzes an der Akademie erhalten.

Die einzelnen Lehrgänge der Deutschen Journalisten-Akademie werden auf digitalem Wege vermittelt. Dank erstklassiger und renommierten Dozenten mit bester Berufs- und Lehrerfahrung können Lerninhalte als videobasierte Vorlesungen, durch digitale Skripte und durch Online-Assignements bequem über das Internet getätigt oder erlebt werden. Die niedrigen Studiengebühren, welche mittels zwei angebotenen Ratenplänen fair bezahlt werden können, ermöglichen zusätzlich Flexibilität für die Studierenden.

Anerkannte Auszeichnungen und Zertifikate der Deutschen Journalisten-Akademie

Das Kollegium an ausgewählten und praxiserfahrenen Spezialisten aus den Bereichen Print-, Rundfunk- und Onlinemedien sowie Wissenschaftler der Journalistik oder der Medien- und Kommunikationswissenschaften ermöglichen das Lernen auf ausgesprochen exzellentem Level. Das ausgezeichnete Niveau der Lehrgänge der einzelnen Dozenten ist auch durch Dritte anerkannt und ausgezeichnet worden. Die Journalistenschule ist mehrfach ausgezeichnet worden und hat unterschiedliche Qualitätsprämien verliehen bekommen. So wurden zum Beispiel die Qualitäts-Auszeichnung von Berlin-Brandenburg und das EFQM Excellence Siegel vergeben.

Auch ist die Deutsche Journalisten-Akademie ein Fördermitglied der Forum Wertorientierung i.d. Weiterbildung. Nicht zuletzt ist sie nach DIN ISO 29990 zertifiziert und alle Lehrgänge von der ZFU staatlich zugelassen.

Weitere Infos, Hinweise & Tipps zu:

bildungsdoc®-Empfehlungen:

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare