youtube
AuslandFamilieStudiumWohnungseinrichtung im Auslandsemester

Wohnungseinrichtung im Auslandsemester

Das Auslandssemester steht fest und auch die Wohnung ist schon organisiert? Dann fehlt nur noch die passende Einrichtung. Wer natürlich jetzt schon weiß, dass er oder sie nur ein paar Monate in dieser Wohnung verbringen wird, wird schnell vor die Frage gestellt: wie viel ist eigentlich nötig? Welche Möbel brauche ich und was kann ich für diese Monate getrost weglassen? Wir klären auf.

Deine Möglichkeiten – von der Wohnung bis hin zum WG-Zimmer

Natürlich gibt es für das Auslandssemester nicht nur die Möglichkeit, eine leere Wohnung zu mieten. Du kannst insgesamt auf verschiedene Möglichkeiten zurückgreifen.

Jede Variante bringt mit Sicherheit gewisse Vor- und Nachteile mit sich, doch auf die Möbel bezogen ist die leere Wohnung natürlich am schwierigsten. Auf der anderen Seite bist du in der Gestaltung dadurch auch vollkommen frei und kannst selbst mit kleinem Budget viele schöne Ideen umsetzen.

Leere Wohnung für das Auslandssemester einrichten

Wenn du nur ein Semester in der Wohnung verbringst, sollte die Einrichtung natürlich vor allem preiswert sein. Du möchtest keine Unsummen für eine Einrichtung ausgeben, die du später entweder wieder zurück transportieren oder verkaufen musst. Im schlimmsten Fall bleibst du sogar auf den Möbeln sitzen und überlässt sie dem Nachmieter oder musst sie selbst entsorgen. Beides wäre finanziell gesehen sehr ärgerlich, weshalb eine genaue Budget-Planung für die kurze Zeit sinnvoll ist.

Unterteile deine Wohnungseinrichtung am besten in die Basics und die Dinge, die dir persönlich zusätzlich wichtig sind.

Das brauchst du unbedingt:

  • Bett
  • Bettzeug und Kissen
  • Tisch und Stuhl (idealerweise ergonomischer Schreibtisch und Schreibtischstuhl)
  • Tischlampe
  • Laptop oder PC
  • Lampen
  • Spiegel im Badezimmer
  • WC-Bürste
  • Handtücher
  • Haartrockner
  • Küche (bereits eingebaute Küchenzeile oder kleine Küchengeräte für mobilen Gebrauch)
  • Mülleimer
  • Geschirr, Töpfe, Pfannen, Schüsseln, und Besteck
  • Geschirrtücher und Schwämme sowie Spülmittel
  • Staubsauger
  • Wäscheständer
  • Waschmöglichkeit (z.B. kleine Waschmaschine, alternativ Reinigung)

Verzichte trotz der eventuell sehr kurzen Zeit nicht auf ein Bett. Günstige Einzelbetten gibt es schon für kleines Geld, sodass du nicht auf unbequeme Luftmatratzen zurückgreifen musst. Ein kleiner Tisch sowie ein Stuhl sollten dagegen schon sein. Auch diese Möbelstücke sind sehr preiswert erhältlich, sodass es nicht zwangsweise ein Klappstuhl sein muss.

Achte bei der Anmietung einer Wohnung darauf, ob eine Küche verbaut ist. Ganz ohne Küche benötigst du wieder einige Utensilien, wie ein kleiner Kühlschrank, eine Kochplatte und eine Arbeitsfläche. Diese Kosten könntest du dir sparen, wenn du dich auf eine Wohnung mit eingebauter Küchenzeile konzentrierst.

Das ist weniger wichtig für diese Zeit:

  • Nachttisch neben dem Bett
  • großer Kleiderschrank
  • Couch
  • Sessel
  • Schränke und Regale

Ein Nachttisch ist nicht zwangsweise nötig, da du zur Not auch einen Karton mit einer Decke nehmen kannst. Wenn du ein passendes Kartonmesser dabei hast, kannst du diesen auch zum Nachttisch zuschneiden. Für einen Kleiderschrank-Ersatz gibt es mobile Kleiderschränke, die nur aus einem kleinen Gestell zum Aufhängen bestehen. Für diese Zeit absolut ausreichend.

Eine Couch ist natürlich für die wenigen Monate auch nicht unbedingt nötig. Natürlich könntest du günstig vom Trödel oder preiswert gebraucht gekauft eine Couch aufstellen, doch denke auch an die Entsorgung des großen Möbelstücks. Wenn du in deinem Auslandssemester generell viel unterwegs sein wirst, brauchst du wahrscheinlich auch seltener eine weitere Sitzgelegenheit neben deinem Bett.

Das könnte dir persönlich wichtig sein:

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare