AuslandBerufseinstiegBusinessFamilieGesundheitStudiumWege für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude

Wege für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude

Wir Menschen leben heutzutage in einer sich wandelnden Welt der Globalisierung, Digitalisierung – und langen Arbeitszeiten. Viele Leute prahlen damit, wie viele Stunden sie pro Woche arbeiten oder wie lange es her ist, dass sie Urlaub genommen haben. Ständig zu arbeiten, ohne sich mit Freizeitaktivitäten abzulenken, macht auf Dauer krank und man ist außerdem nicht glücklich.

Und wenn wir uns in der Freizeit Aktivitäten gönnen, stimmt meist das Zeitmanagement nicht, denn wir überfordern uns. Wir machen dann zu viel – gehen u.a. ins Fitness-Studio, sind in sozialen Gruppen und auch noch ehrenamtlich tätig. Unsere Kinder treiben Sport, Musik, Tanzen oder sind an anderen außerschulischen Aktivitäten beteiligt. Dazu fahren wir unsere Kinder zu ihren Kursen und holen sie auch wieder ab. Nach dem Abendessen und dem Erledigen häuslicher Arbeiten, fallen wir ‚tot‘ ins Bett und am nächsten Morgen beginnt ein neuer Tag im gleichen Rhythmus – ein Leben lang.

Wie kannst du dir also Freiräume verschaffen?

Beim Studieren zum Beispiel hast du immer wenig Zeit für dich, delegiere deshalb möglichst Aufgaben. So kannst du, wenn du darin keine Probleme siehst, eine Bachelor-Arbeit kaufen.

Mit Urlaub und Reisen kannst du diesen Teufelskreis durchbrechen und an frischer Luft wieder deine Leichtigkeit step by step zurückgewinnen. Solange wir unser Leben nicht verlangsamen, werden Leichtigkeit und Lebensfreude weiterhin etwas sein, von denen wir nur Tagträume haben.

Wie bekommst du wieder mehr Lebensqualität?

Dankbarkeit ist ein Weg zur Freude. Je mehr Dankbarkeit du übst, desto mehr wird zu dir zurückkommen. Sei also dankbar für jeden Moment deines Lebens und du wirst sehen, wie vieles dir leichter, einfacher und sinnvoller erscheint. Dies ist eine uralte Weisheit, die wir in unserer heutigen Welt des Konsums ständig vergessen.

Hast du jemals daran gedacht, wie viel schöner und angenehmer dein Leben wäre, wenn du nur woanders leben würdest – zum Beispiel in Paris, Florenz oder einer wunderschönen Landschaft? Wenn du reist, bist du offen für neue Erfahrungen. Du bist bereit, das Leben zu genießen, vom Aufwachen bis zum Schlafengehen. Stell dir vor, dein Alltag würde auch so aussehen. Ein Leben mit Leidenschaft und Liebe zum Detail. Auf Menschen voller Neugier zugehen, um sie kennenzulernen.

Mit dem richtigen Fuß aufzustehen und voller Freude in den Tag starten. Genieße morgens deine Tasse Kaffee oder Tee. Verwende eine Latte-Schale oder deine beste Porzellan-Teetasse, schalte das Radio ein, höre schöne Musik und suche dir dabei den schönen Platz zum Sitzen.

Geh, wenn möglich, zu Fuß zur Arbeit. Gehe etwas früher los, schau dich um, genieße die Sehenswürdigkeiten und Geräusche um dich herum. Grüße dir entgegenkommende Leute mit einem freundlichen ‚Guten Morgen‘. Das mag dir zwar beim ersten Ausprobieren etwas komisch vorkommen, aber es funktioniert – vor allem, wenn du dabei lächelst. Genieße die Gelegenheit, draußen zu sein und dich vor der Arbeit an frischer Luft zu bewegen.

Mache einen Naturspaziergang. Leg dein Smartphone beiseite und höre stattdessen dem Gesang der Vögel zu, vielleicht auch einem plätschernden Bach oder höre dem Geräusch von Kieselsteinen unter deinen Schuhen zu. Genieße blühende Blumen, spielende Eichhörnchen oder die Vielfalt der Bäume. Siehst du eine Bank, verweile einen Augenblick, ruhe in dir. Die Zeit in der Natur bringt dir Lebensfreude pur. Sitze draußen, lass dich von Sonne und frischer Luft ‚aufladen‘ und beobachte einfach die Welt. Es tut dir gut, dich zu verlangsamen und die Sonne zu genießen.

Verbringe so oft es geht, Zeit mit Familie und Freunden. Das gemeinsame Essen bietet die Möglichkeit für gute Unterhaltungen und um gute Beziehungen aufzubauen. Umgib dich mit Menschen, die sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten für dich da sind. Das Lachen, die Umarmungen und die Geschichten, die geteilt werden, öffnen unsere Herzen.

Denk einmal darüber nach, welche Aktivitäten du als Kind gern gemacht hast, die dich glücklich und sorglos gemacht haben. Übertrage diese Aktivitäten, soweit es möglich ist, in dein Erwachsenenleben – zum Beispiel: Fahrradfahren, Rollschuhlaufen, Tanzen, Malen, Karten- oder Brettspiele spielen, einen Schokoladenkuchen backen. Tu mehr von dem, was dir große Freude bereitet.

Unsere Leidenschaften oder Hobbys sind für jeden von uns einzigartig. Sie bieten eine gute Gelegenheit, Freude zu finden. Mit Freunden etwas zusammen zu machen, erfüllt dich und gestaltet dein Leben sinnvoller.

Fazit

All die aufgezählten Aktivitäten kannst du leicht in dein Leben integrieren, wenn du es nur willst. Sie sind nicht extrem schwer durchführbar und du brauchst dafür auch nicht viel Geld. Überlege dir, was du für dich tun kannst, um möglichst täglich Lebensfreude in dir zu spüren. ‚Heut wird ein schöner Tag‘ könnte dein Lebensmotto am frühen Morgen sein!

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare