AuslandFamilieTipps für das Austauschjahr

Tipps für das Austauschjahr: Mit alten Freunden in Kontakt bleiben

Es kann schwer sein, Freunde und Familie zurückzulassen, um ein Austauschjahr zu absolvieren. Du verpasst alle wichtigen Momente in ihrem Leben und bist mehr oder weniger auf dich allein gestellt. Aber es gibt trotzdem viele Möglichkeiten, in Kontakt zu bleiben! Mit folgenden Tipps kannst du mit deinen Lieben während deines Austauschjahres in Verbindung bleiben.

Zusammen Videos erstellen

Ihr könnt im Freundeskreis alle zusammen an der Erstellung von witzigen Videos arbeiten und sogar einen eigenen YouTube-Kanal erstellen. Ihr könnt auch lustige Clips mit schönen Erinnerungen von jedem eurer Freunde zusammenschneiden. Vergiss nur nicht, dass aus technischen Gründen alle Clips dasselbe Format haben sollten. Um die Videos besser zu teilen, solltest du MOV in MP4 umwandeln. Ihr könnt gemeinsam per Videochat an neuen Ideen für Videos arbeiten und vielleicht damit sogar nebenbei Geld verdienen.

Gemeinsame Filmabende organisieren

Ihr könnt auch Filmabende veranstalten, bei denen ihr alle zur gleichen Zeit denselben Film ansieht und anschließend darüber diskutiert. Wenn ihr möchtet, könnt ihr sogar den Raum dekorieren oder dasselbe Essen bestellen. Als Alternative kannst du deine Freunde mit einer Pizza oder Snacks überraschen, die du für sie online bestellst und die sie dann, während dem Film genießen können.

Eine persönliche Nachricht schreiben

Eine weitere tolle Möglichkeit, um in Kontakt zu bleiben, sind Briefe oder Postkarten. Das mag veraltet klingen, aber eine persönliche Nachricht in Briefform anstatt kurz über den Chat zu kommunizieren ist nach wie vor etwas ganz Besonderes. Viele schätzen einen Brief, vor allem wenn er von jemandem kommt, den sie vermissen. Du kannst über deine Erfahrungen, deine neuen Freunde und das, was du gelernt hast, schreiben. Das ist eine gute Möglichkeit, mit alten Freunden und der Familie in Kontakt zu bleiben und ihnen zu zeigen, wie sehr sie dir fehlen.

Die Freundschaft weiterhin aufrechterhalten

Während eines Austauschjahres, in dem so viel passiert und es so viele neue Eindrücke gibt, ist es leicht, seine eigene Verantwortung als Freund oder Freundin zu vernachlässigen und seine Freunde nur sporadisch anzurufen. Sei dir jedoch bewusst, dass du womöglich die Gefühle deiner Freunde verletzen kannst, wenn du sie nicht zu ihrem Geburtstag anrufst oder dich nur ab und zu nach ihnen erkundigst.

Gruppenchats und Video-Anrufe einplanen

Um leichter in Kontakt zu bleiben, kannst du einen Gruppenchat mit all deinen alten Freunden erstellen, wo ihr euch immer austauschen und auch immer neue Fotos und aktuelle Informationen teilen könnt. Es kann dir auch helfen, Gruppen oder Seiten beizutreten, die mit deinem Austauschjahr zu tun haben. Das ist zudem eine gute Möglichkeit, um mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, die das Gleiche durchmachen wie du.

Auch wenn es viel zu tun gibt, solltest du versuchen, regelmäßig mit deinen Lieben zu telefonieren oder per Videochat zu kommunizieren. Dies ist eine Chance, all das nachzuholen, was du in deiner Abwesenheit verpasst hast.

Es gibt viele Wege, um mit alten Freunden in Kontakt zu bleiben: hab also keine Angst, kreativ zu werden und teile dich mit.

bildungsdoc®-Empfehlungen:

bildungsdoc® Podcast: High School Year & Work & Travel
bildungsdoc®-Buchshop: ‚Vorbereitung Arbeitsmarkt Zukunft‘ & ‚Schulbesuch im Ausland – aus der Sicht einer Schülerin‘
bildungsdoc® beantwortet Fragen zu: Au Pair, Auslandsjahr, Auslandspraktikum, Work & Travel, Freiwilligenarbeit und Schulbesuch im Ausland.

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare