bildungsdoc®-Podcast: Als Azubi während der Ausbildung ins Ausland

Du bist Azubi, neugierig auf andere Länder und willst deine Sprachkenntnisse verbessern? Dann nichts wie weg. Azubis aller Fachrichtungen können grundsätzlich ins Ausland gehen. Im Berufsbildungsgesetz ist geregelt, dass Auszubildende bis zu 25% ihrer Ausbildungszeit als geförderte Ausbildung im Ausland absolvieren können.

Unternehmen profitieren von gesteigerter Motivation, Fremdsprachenkenntnissen, ersten Kontakten ins Ausland, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstvertrauen ihrer neuen Mitarbeiter. Für alle drei Parteien – Azubi, Ausbildungsbetrieb und ausländischen Praktikumsbetrieb – ist es eine Win-Win-Situation, genau genommen sogar eine Win-Win-Win-Situation.

In unserem bildungsdoc®-Podcast sprechen wir mit Mobilitätsberatern über die verschieden Möglichkeiten, die du nutzen kannst. „Ehemalige“ berichten von ihren gemachten Berufserfahrungen im Ausland.

Also reinhören, jederzeit und an jedem Ort (auch auf Spotify und iTunes), Spaß haben und schon beim Bewerbungsgespräch offensiv das Thema „Ausbildung im Ausland“ ansprechen.

bildungsdoc®-Podcast: Als Azubi während der Ausbildung ins Ausland

In Kürze gibt es hier die ersten Podcasts!

Du hast Fragen zu unseren Podcast? Dann schreib uns!

kontaktbildungsdoc-hinweis. bildungsdoc® versichert, dass die mit diesem Formular verschickten Daten einzig zur Beantwortung von Anfragen und zur allgemeinen Betreuung gespeichert werden, s. auch Informationen zum Datenschutz.

* Pflichtfeld

Mit dem Absenden bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen gelesen habe und ihnen zustimme.