Datenschutzrichtlinie

Cookie Einstellungen anpassen:

1. bildungsdoc® academy (BDA) Bekenntnis zum Schutz Ihrer Daten

BDA bekennt sich dazu, die Privatsphäre seiner potentiellen und bestehenden Kunden zu schützen. Die BDA-Datenschutzrichtlinie findet Anwendung auf alle personenbezogenen Daten, die durch BDA erhoben oder an BDA übermittelt werden, egal ob offline oder online, einschließlich personenbezogener Daten, die durch BDA-Webseiten und durch die von BDA kontrollierten Social Media-Seiten erhoben oder übermittelt werden.

Wenn Sie BDA die personenbezogenen Daten, die BDA im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit benötigt, nicht zur Verfügung stellen können oder möchten, kann BDA möglicherweise nicht gewährleisten, dass Sie die von Ihnen angeforderten Informationen oder Dienstleistungen erhalten.

2. Personenbezogene Daten

Welche personenbezogene Daten werden durch BDA erhoben?
‚Personenbezogene Daten‘ bezeichnen Daten, die Sie als Individuum identifizieren. Hierzu zählen:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Postadresse/Versandadresse
  • Telefonnummer (einschließlich Festnetz- und Mobiltelefonnummern)
  • E-Mail-Adresse
  • Name der Schule
  • Klassenstufe
  • Geplanter Auslandsaufenthalt
  • Name und Adresse des Unternehmens

Wie erhebt BDA personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten können durch BDA auf verschiedene Weise erhoben werden, einschließlich:

  • Durch BDA-Webseiten: BDA kann personenbezogene Daten erheben, wenn Sie sich zum Beispiel für einen Beratungstermin, für eine Veranstaltung oder den BDA-Newsletter anmelden oder das BDA-Handbuch bzw. Kataloge bestellen.
  • Offline: BDA kann personenbezogene Daten von Ihnen auch offline erheben, wenn Sie sich zum Beispiel bei Veranstaltungen/Messen in BDA-Listen eintragen, um mit BD einen Beratungstermin zu vereinbaren oder BDA telefonisch kontaktieren wegen einer telefonischen Beratung bzw. eines Beratungstermins im Beratungsbüro Dresden.
  • Aus anderen Quellen: Im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze kann BDA personenbezogene Daten über Sie auch aus anderen Quellen erheben. Dazu gehören zum Beispiel Kooperationspartner von BDA. Wenn Kunden von Kooperationspartnern gern von BDA im Beratungsbüro Dresden beraten werden möchten, erfolgt eine Übergabe der notwendigen Daten für die Beratung durch den jeweiligen Kooperationspartner an BDA.
  • Über den Browser oder das Eingabegerät: Bestimmte Arten von Daten werden durch die meisten Browser oder automatisch durch das Eingabegerät erhoben. Diese Informationen nutzt BDA für statistische Zwecke sowie um das ordnungsgemäße Funktionieren der BDA-Seiten sicherzustellen.
  • Durch Server-Log-Dateien: Ihre ‚IP-Adresse‘ ist eine Nummer, die dem von Ihnen genutzten Computer bzw. Eingabegerät automatisch von Ihrem Internetanbieter zugeteilt wird. Eine IP-Adresse wird vom BDA-Server automatisch identifiziert und in den Server-Log-Dateien gespeichert, sobald ein Nutzer die Seiten besucht. Ebenso werden die Uhrzeit sowie die Seiten, die besucht wurden, gespeichert.

Wie werden personenbezogene Daten durch BDA genutzt?

Personenbezogene Daten können durch BDA folgendermaßen genutzt werden:

  • Um von Ihnen an BDA gerichtete Anfragen nach einem Beratungstermin zu beantworten und gleichzeitig diesen Termin vorzubereiten.
  • Um von Ihnen an BDA gerichtete Anfragen nach einer telefonischen Beratung nachzukommen und diese Beratung auch vorzubereiten.
  • Um von Ihnen an BDA gerichtete Anfragen, etwa um einen Newsletter an Sie zu verschicken oder auf Ihre Fragen und Kommentare zu antworten.
  • Um Ihrer Katalog- oder Handbuchbestellungen zu erfüllen.
  • Um Ihnen Neuigkeiten und Ankündigungen zu Aktionen und Programmen zukommen zu lassen und um Ihnen Einladungen zur Teilnahme an speziellen Programmen zuzusenden.
  • Zum Zwecke des Geschäftsbetriebes, etwa Geschäftsanalyse und Marktforschung, Verbesserung der BDA-Webseiten, Verbesserung unserer Dienstleistungen. BDA nutzt die über den Browser oder Ihr Endgerät erhobenen Daten für statistische Zwecke sowie um sicherzustellen, dass die Seiten ordnungsgemäß funktionieren.
  • Sofern BDA es für notwendig oder angemessen hält, stets jedoch nur, wenn und soweit nach der geltenden Rechtslage gestattet: (a) nach geltendem Recht, einschließlich der geltenden Gesetze außerhalb Ihres Aufenthaltslandes; (b) um geltenden Gesetzen Rechnung zu tragen; (c) um auf Anfragen von Behörden und Regierungsstellen, auch aus anderen Ländern als Ihrem Aufenthaltsland, antworten zu können; (d) um unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen; (e) um den BDA-Betrieb zu schützen; (f) um BDA-Rechte, Privatsphäre, Sicherheit oder BDA-Eigentum vor Ihnen oder anderer zu schützen; und (g) um Ausgleichsansprüche bildungsdocseits zu verfolgen oder bildungsdocseits erlittenen Schaden zu minimieren.

Übermittlung/Teilung personenbezogener Daten an Partnerunternehmen

Ihre personenbezogenen Daten werden an Partnerunternehmen übermittelt, sofern dies nach geltendem Recht notwendig oder erlaubt ist oder wenn Sie in die Übermittlung eingewilligt haben und stets in Übereinstimmung mit geltendem Recht. Nur solche Partnerunternehmen erhalten Zugang zu personenbezogenen Daten, welche diese benötigen, um die von Ihnen auf den BDA-Seiten oder in Beratungsgesprächen abgegebene Bewerbungen, Anmeldungen, Bestellungen von Katalogen, etc. abzuwickeln. Diese Partnerunternehmen werden nur jene Daten erhalten, die für diesen Zweck notwendig sind. Kein Partnerunternehmen erhält Ihre personenbezogenen Daten für eigene Marketingzwecke.

3. Worauf basiert das Recht von BDA, personenbezogene Daten zu sammeln und zu nutzen?

BDA begründet das Recht, Ihre persönliche Daten zu sammeln und zu nutzen, um Sie mit den Informationen, Produkten und Dienstleistungen zu versorgen, die Sie bei BDA bestellt haben. Sensible persönliche Daten, zum Beispiel zur Gesundheit, nutzt BDA nur in dem Umfang, wie sie für die Leistungserbringung benötigt werden.

4. Sicherheit

BDA nutzt organisatorisch, technisch und administrativ zumutbare Maßnahmen, um die unter BDA-Kontrolle befindlichen personenbezogenen Daten zu schützen. Dennoch kann leider für keine Datenübertragung durch das Internet oder für Datenspeicherungssysteme eine hundertprozentige Sicherheitsgarantie gegeben werden.

Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit BDA nicht mehr sicher ist, informieren Sie BDA bitte unverzüglich über das Problem, indem Sie sich mit BDA wie im Abschnitt „Kontakt“ beschrieben in Verbindung setzen.

5. Beendigung der Nutzung Ihrer personengebundene Daten

Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt den Wunsch haben, den Empfang von Werbenachrichten durch BDA zu unterbinden, können Sie dies am Einfachsten tun, indem Sie bei erhaltener Marketing-Post kurz eine Abmeldenachricht an BDA senden oder auf den Abmelde-Link klicken. Weiterhin können Sie BDA Ihren Wunsch über die im Abschnitt „Kontakt“ beschriebenen Kontaktinformationen per E-Mail, Telefon oder postalisch mitteilen. Bitte achten Sie darauf, dass aus der Nachricht ersichtlich ist, dass Sie keine weiteren Werbemitteilungen mehr wünschen.

Bitte beachten Sie, dass die Änderungen nicht immer unverzüglich umgesetzt werden können. BDA ist bemüht, Ihre Anfrage unverzüglich zu bearbeiten. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie von BDA weiterhin Nachrichten mit organisatorischen Inhalten erhalten werden, auch dann, wenn Sie den Erhalt von Werbenachrichten abgelehnt haben. Das Abbestellen von Nachrichten mit organisatorischen Informationen ist nicht möglich.

6. Zugang zu Daten, Berichtigung, Löschung und Sperrung

Sie haben im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze das Recht, Zugang zu den personenbezogenen Daten, die BDA über Sie gespeichert hat, zu erhalten sowie Ihre personenbezogenen Daten korrigieren, löschen oder sperren zu lassen. Außerdem steht es Ihnen zu, der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung und der Markt- oder Meinungsforschung kostenfrei und zu jeder Zeit zu widersprechen. Ebenso können Sie jederzeit alle BDA gegenüber erteilten Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um die vorgenannten Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte wie im Abschnitt ‚Kontakt‘ beschrieben und beschreiben Sie Ihr Anliegen genau.

BDA wird Ihr Anliegen, so schnell wie BDA dies möglich und zumutbar ist, umsetzen. Bitte beachten Sie, dass es trotz der Bemühungen von BDA vorkommen kann, dass gewisse Datenreste in der BDA-Datenbank und anderen Erfassungssystemen erhalten bleiben, die nicht entfernt oder verändert werden können. Bitte nehmen Sie außerdem zur Kenntnis, dass BDA unter Umständen bestimmte Daten zu Buchhaltungszwecken aufbewahren muss und/oder um Transaktionen zu vollenden, die Sie vor Ihrer Löschungs- oder Änderungsanfrage an BDA begonnen haben (z.B. wenn Sie eine Bestellung vorgenommen oder an einer Webeaktion teilgenommen haben, können Sie ggf. Ihre personenbezogenen Daten nicht ändern oder löschen, bis die jeweilige Bestellung oder Werbeaktion abgeschlossen wurde).

7. Seiten von Drittanbietern

Diese Datenschutzrichtlinie befasst sich nicht mit dem Umgang von Dritten in Bezug auf Datenschutz, Daten oder anderen Praktiken und BDA übernimmt keine Verantwortung für das Verhalten Dritter diesbezüglich, einschließlich der durch Dritte betriebenen Seiten, auf welche von Seiten von BDA verlinkt wird. In der Aufnahme eines Links auf andere Seiten in Seiten von BDA, ist keine Billigung oder Anerkennung der verlinkten Seite durch BDA zu sehen.

Zusätzlich kann es vorkommen, dass BDA Ihnen Zugang zu Drittanbieterfunktionalitäten gewährt, die es Ihnen gestatten, Ihren Social Media-Accounts Inhalte hinzuzufügen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass sämtliche Informationen, die Sie über solche Drittanbieterfunktionalitäten zur Verfügung stellen, von der jeweiligen Datenschutzrichtlinie des Drittanbieters erfasst werden und nicht von dieser Datenschutzrichtlinie. BDA hat keine Kontrolle über die Nutzung der Daten, die Sie über diese Funktionalität zur Verfügung stellen, durch den Drittanbieter und übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung.

Ferner ist BDA nicht verantwortlich für die Richtlinien und Handlungsweisen (einschließlich Praktiken hinsichtlich Datensicherheit) bezüglich der Datenerhebung, -nutzung oder -offenlegung durch andere Unternehmen wie Facebook, Apple, Google, Microsoft, RIM oder jedwede andere App-Entwickler, App-Anbieter, Anbieter von Social Media-Plattformen, Anbieter von Betriebssystemen, Anbieter von WLAN-Diensten oder Herstellern von Eingabegeräten. Das schließt auch sämtliche personenbezogene Daten ein, die Sie anderen Organisationen durch oder in Verbindung mit BDA-Social Media-Seiten offenlegen.

Ihre personenbezogenen Daten werden von BDA solange aufbewahrt, wie dies notwendig ist, um den Zweck zu erfüllen, für den sie, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben, erhoben wurden und/oder dies gemäß den geltenden Gesetzen gestattet oder notwendig ist.

8. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Social-Media-Buttons

Auf der Webseite befinden sich Buttons von Social-Media-Anbietern. Diese werden zur Verfügung gestellt von der Firma ‚AddToAny‘. Entnehmen Sie weitere Details zur Datenerhebung beziehungsweise Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch ‚AddToAny‘ sowie Ihre rechtlichen Möglichkeiten und Einstellungsoptionen bitte den Datenschutzhinweisen von AddToAny

9. Einsatz von Cookies

Beim Besuch der Website können Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Cookies sind kleine Textdateien, die von dem von Ihnen verwendeten Browser gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen und auch keine Viren auf Ihr Gerät übertragen. Die Stelle, die den Cookie setzt, kann darüber jedoch bestimmte Informationen erhalten. Cookies dienen dazu, das Internetangebot benutzerfreundlicher zu machen. Mithilfe von Cookies kann beispielsweise das Gerät, mit dem diese Website aufgerufen wurde, bei einem erneuten Aufruf erkannt werden.

Durch Browsereinstellungen können Sie das Setzen von Cookies einschränken oder verhindern, s. grüner Button am Seitenanfang. So kann z.B. nur die Annahme von Cookies, die von Drittanbietern stammen, blockiert werden oder aber auch die Annahme von allen Cookies. Durch das Blockieren sind jedoch möglicherweise nicht mehr alle Funktionen dieser Website nutzbar. Im weiteren Text dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie konkret, an welchen Stellen und zu welchen Zwecken Cookies auf den Seiten zum Einsatz kommen. (Quelle: Muster-Datenschutzerklärung von anwalt.de)

Borlabs Cookie
Diese Website verwendet Borlabs Cookie, das ein technisch notwendiges Cookie (borlabs-cookie) setzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern. Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Im Cookie borlabs-cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

Facebook-Pixel
Der Facebook Pixel erlaubt es, den Weg des Nutzers bis hin zur Terminvereinbarung oder zum Kaufabschluss nachzuvollziehen. Das nennt man Conversion Tracking. Dazu wird ein spezifischer Tracking Code erzeugt. Dabei können verschiedene Zielseiten definiert werden: Von der Anfrage zur Terminvereinbarung, über Anmeldung für einen Newsletter oder den Download kostenloser Inhalte bis hin zum Kauf eines bestimmten Produkts kann nachvollzogen werden, was der potenzielle Kunde getan hat. Nur so kann BDA nachvollziehen, ob die Kampagne den gewünschten Erfolg erzielt. Sie können jederzeit über unseren Button, s. Seitenanfang, den Facebook-Pixel deaktivieren.

Nutzung von Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten aufgezeichnet:

  • Aufgerufene Seiten
  • Bestellungen inkl. des Umsatzes und der bestellten Produkte
  • Die Erreichung von „Website-Zielen“ (z.B. Kontaktanfragen und Newsletter-Anmeldungen)
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen.

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden oder durch das Ablehnen der Cookies über unseren Cookie Einstellungs Dialog.

Quelle: traffic3.net

Nutzung von YouTube im erweiterten Datenschutzmodus
Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Die Videos wurden dabei im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Wie die meisten Websites verwendet aber auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

10. Seitennutzung durch Minderjährige

BDA vermittelt Programme für Kinder, die von Erwachsenen gebucht werden können. Sofern ein Minderjähriger eine Reservierung für eines dieser Programme tätigt oder eine Broschüre hierfür bestellt, benötigt BDA aus Gründen des Schutzes der Privatsphäre von Kindern eine elterliche Einwilligung.

11. Sensible Daten

BDA möchte Sie grundsätzlich bitten, BDA keine sensiblen personenbezogenen Daten (etwa Informationen zur rassischen oder ethnischen Herkunft, politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, medizinischen oder gesundheitlichen Verfassung, Vorstrafen oder Gewerkschaftszugehörigkeit) über oder durch die Seiten oder auf andere Weise zu schicken oder zu offenbaren. In speziellen Ausnahmefällen, wie etwa Anfragen bezüglich einer Versicherung, wird BDA Ihnen helfen, wie Sie BDA derartige Informationen auf sichere Weise zukommen lassen können.

12. Aktualisierung dieser Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie kann von BDA geändert werden. Letzte Aktualisierung: 13.02.2021. Jedwede Änderungen der Datenschutzrichtlinie werden wirksam, wenn BDA die überarbeitete Datenschutzrichtlinie auf der BDA-Seite veröffentlicht.

13. Kontakt

Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch BDA haben oder Ihre Daten löschen lassen möchten, kontaktieren Sie BDA bitte über das Kontakt-Formular.