RSS Social Bookmark Google+ Social Bookmark Twitter Social Bookmark Facebook Social Bookmark Instagram




Trainee Programm - gute Traineestelle plus Karriere

Bewerbung Trainee: „On the job“ in den Beruf einsteigen. Ausbildungsplatz für Akademiker

Was ist ein Trainee

Trainee Programm: Was ist ein Trainee?

Hast du nach dem Studium noch keine genauen Vorstellungen von deinem künftigen Arbeitsplatz, bekommst du mit dem Trainee Programm, je nach Arbeitgeber, bis zu zwei Jahren Zeit, eine Firma von der Pike auf kennenzulernen und gleichzeitig einen eigenen Schwerpunkt zu entwickeln. Trainees werden intensiv betreut, mitunter durch einen persönlichen Mentor. Du knüpfst viele Kontakte zu Mitarbeitern verschiedener Abteilungen. Die Trainee Programme dienen den Unternehmen dazu, eine unternehmensinterne Ausbildung durchzuführen und gleichzeitig qualifizierten Führungskräftenachwuchs zu rekrutieren und zu binden. Davon profitieren beide Seiten. In Konzernen verlaufen Trainee Programme oft nach rigiden Systemen mit festgelegten Einsatzplänen. In mittelständischen Firmen dagegen werden Trainee Programme flexibel und individuell gestaltet. Trainees verdienen i.d.R. weniger als Direkteinsteiger. Dafür wird ein Großteil von ihnen übernommen. Die Aussichten auf eine Führungsposition sind überdurchschnittlich.

Welche Anforderungen gibt es an Trainees?

  • Schon bei der Bewerbung hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit erkennen lassen
  • Fundierte Sprachkenntnisse, Auslandserfahrungen, interkulturelle Kompetenzen
  • Flexibilität, denn Trainees durchlaufen mehrere Stationen in ihrer Traineezeit
  • Lernbereitschaft, abteilungsübergreifendes Denken wird gefordert
  • Überzeugende Persönlichkeitsmerkmale (Soft Skills)
  • Praxiserfahrungen, u.a. durch Praktika
  • Eigeninitiative und Motivation
Was können Trainees vom Unternehmen während Trainee Programm erwarten?
  • Leistungsbezogene Prämien zur Steigerung der Motivation und Jobzufriedenheit
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag schon zu Beginn oder während des Trainee Programms
  • Zusatzleistungen, wie z.B. Wohnungszuschüsse und Verpflegungspauschalen bei Standortwechsel und Auslandsaufenthalten

Woran erkennst du ein gutes Trainee Programm?

Zum Trainee Programm gehören Fach- und Persönlichkeitsseminare, Sprachkurse und Soft-Skills-Trainings, Team- und Projektarbeit. Spezielle Seminarprogramme bereiten dich auf deine spätere Führungsrolle vor. Du bekommst bereichsübergreifendes Fachwissen, also keine „Schmalspur-Ausbildung". Davon profitierst du später. Gute Trainee Programme eröffnen dir Perspektiven für die weitere Karriere im Unternehmen. Trainees werden i.d.R. übernommen, oft mit Leitungsfunktion. Der „Rest“ nahm an, dass er mit Traineebeginn diese Leitungsfunktion schon besitzt und wird deshalb wegen Selbstüberschätzung wieder nach Hause geschickt. Zwischen Trainee und Direkteinsteiger ist der Gehaltsunterschied nicht extrem groß. Als Trainee bekommst du etwas weniger, profitierst aber überproportional von deinem geknüpften Netzwerk und der erhaltenen Ausbildung.

Was kennzeichnet ein gutes Trainee Angebot?

  • Das Trainee Programm hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten, nach 24 Monaten muss Schluss sein.
  • Beim Bewerber ist nicht primär das sehr gute Hochschulzeugnis entscheidend, sondern vor allem Soft Skills und eine gewisse Internationalität (Auslandsstudium / Auslandspraktikum), die Weltoffenheit erkennen lassen.
  • Das Trainee Programm ist ordentlich strukturiert und transparent. Du weißt von Beginn an, was auf dich zukommt. Du lernst das Unternehmen gründlich kennen, indem du in unterschiedlichen Abteilungen eingearbeitet und von einem persönlichen Mentor begleitet wirst. Du kannst, entsprechend deiner Ausrichtung, eigene Schwerpunkte setzen. Auslandsstationen, Alumni-Treffen oder Trainee-Treffen finden im Rahmen des Programms statt.
  • Du kannst selbst Erfahrungen sammeln und eigene Projekte betreuen. Trainings und Workshops sind neben der täglichen Arbeit fester Bestandteil. Sie finden intern oder extern statt und passen in die Programmausrichtung.
  • Das Trainee Programm ist ein Berufseinstieg mit hoher Verantwortung und extrem vielfältigen Möglichkeiten, um Einblicke in das Unternehmen zu bekommen. Trainee und Personalchef lernen sich in kurzer Zeit gut kennen.
  • Eine klassische Traineestelle bietet dir die Möglichkeit, eine nationale oder internationale Karriere zu starten.
Trainees

bildungsdoc-hinweis. Funktion und Bedeutung der Trainee Programme unterliegen (noch) der Interpretation der Arbeitgeber. Der Begriff „Trainee“ ist arbeitsrechtlich nicht geschützt. Achte deshalb bei der Bewerbung darauf, dass es sich wirklich um eine klassische Traineestelle handelt. Manchmal handelt es sich nur um eine etwas bessere Praktikumstelle bzw. Unternehmen suchen junge und leidensfähige Mitarbeiter, die sie dann in frei werdende Stellen eingliedern können.

Woran erkennst du eine gute Traineestelle?

  • Als Perspektive sollte nach der Ausbildung eine Übernahme möglich sein.
  • Ausrichtung des Programms und die Projektarbeit sind klar definiert.
  • Die Traineestelle sollte einen Hochschulabschluss voraussetzen.
  • Auslandsaufenthalte sind eingeplant.
  • Mentoren sind fest zugeteilt.

bildungsdoc-tipp. Planst du einen Berufseinstieg als Trainee, dann sind "Faire & karrierefördernde Trainee Programme" ein MUSS für dich. Mit dem Trainee-Siegel werden Firmen ausgezeichnet, die Trainee Programme anbieten und sich zur Charta für faire und karrierefördernde Einstiegsprogramme für Nachwuchskräfte bekennen. Die ausgezeichneten Trainee Programme der Unternehmen bilden für Hochschulabsolventen die Basis für eine erfolgreiche Karriere. Kontinuierlich schließen sich weitere Unternehmen der Initiative an.

Wie erfolgt die Bewerbung für ein Trainee Programm?

Du kannst dich auf Stellenanzeigen bewerben. Manche Unternehmen geben auch Initiativbewerbungen den Vorzug. Die Qualität der Unterlagen für die Bewerbung und der Mix aus Werdegang, Noten, Anschreiben müssen stimmen und den Anforderungen des Unternehmens entsprechen. Meist erfolgt nach der Bewerbung auch eine Einladung ins Assessment Center, in dem vor allem Soft Skills abgeprüft werden.

Welcher berufliche Aufstieg ist als Trainee im Unternehmen möglich?

Von deiner Traineezeit profitierst du, wenn der berufliche Aufstieg beginnt. Denn als Trainee stehst du auf der „Beobachtungsliste“ des Unternehmens. Als Direkteinsteiger würde dein Name dort eventuell fehlen. Mit den besseren Aufstiegsmöglichkeiten besitzt du natürlich auch lukrative Verdienstmöglichkeiten.

bildungsdoc-fazit. Das Trainee Programm ist eine typische WIN-WIN-Situation. Trainees können „on the job“ in den Beruf einzusteigen und sich weiter qualifizieren, Praxiserfahrungen sammeln und das alles zu attraktiven Konditionen. Die Firma investiert in die Ausbildung und bindet qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs. Gute Traineestellen werden zum entscheidenden Vorteil im härter werdenden Kampf um den besten Nachwuchs.

Übersicht Bildungsprogramme