RSS Social Bookmark Google+ Social Bookmark Twitter Social Bookmark Facebook


accadis Hochschule Logo

accadis Hochschule

Studienangebot der accadis Hochschule

Neugierig sein, international Erfahrungen sammeln und den Dingen auf den Grund gehen: Wer so studieren möchte, findet all das und mehr an der privaten accadis Hochschule Bad Homburg. accadis ist seit über 30 Jahren traditionell und wertebewusst in Familienhand, ohne Investor oder Kette. Hier stehen Qualität und Wissenschaftlichkeit im Mittelpunkt – ohne elitären Touch.

„Wir bieten den Studierenden eine individuelle Atmosphäre, mit persönlicher Betreuung in kleinen Gruppen“, verspricht Prof. Dr. Florian Pfeffel, Head of Studies der accadis Hochschule. „Unsere Absolventen starten mit einem soliden Rüstzeug und geschultem Denken in die Arbeitswelt.“ Dazu gehören viele fachübergreifende Fähigkeiten, zum Beispiel Methoden- und soziale Kompetenz. Diese Skills werden an der accadis Hochschule in extra Vorlesungen trainiert, damit die Studierenden später überzeugend präsentieren, gerne und gut im Team arbeiten und Mitarbeiter führen können. Internationalität wird ebenfalls groß geschrieben, ausländische Dozenten und Kooperationen mit Partneruniversitäten sind selbstverständlich. Den Praxisbezug gewährleisten unter anderem Gastdozenten aus der Wirtschaft sowie Praktika mit akademischer Betreuung.

Die accadis Hochschule bietet mehrere, teils deutschlandweit einzigartige Bachelor-Studiengänge, allen voran General Management für Menschen, die später Verantwortung an der Spitze übernehmen wollen. Darüber hinaus können Marketing & Event Management, Tourism sowie Logistics und International Sports Management studiert werden. Hierzulande außergewöhnliche Curricula erwarten einen bei International Business Communication sowie Media & Creative Industries Management. Alle Studiengänge vermitteln das Kompetenz-Doppel Betriebswirtschaft und Spezialisierung, die ideale Basis für spätere Führungspositionen.

Berufsbegleitendes Studieren ist ebenfalls möglich, und wer nach dem Bachelor auch noch den Master machen will, findet bei accadis den dualen, in Deutschland ebenfalls einzigartigen Studiengang International Management. Dr. Florian Pfeffel: „Ob Bachelor oder Master, Vollzeit- oder berufbegleitendes Studium, uns ist wichtig, die Studierenden auch für den Blick über den Tellerrand zu sensibilisieren. Damit sie individuell und menschlich bleiben und eine erfolgreiche Führungskraft mit Rückgrat werden.“

Folgende Studiengänge zählen zu unserem Angebot:

International Business - General Management

Global aufgestellte Unternehmen benötigen heute Führungskräfte, die den entsprechenden globalen Herausforderungen gewachsen sind. Diese müssen in der Lage sein, mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen umzugehen sowie Strategien für einen international erfolgreichen Unternehmensauftritt zu entwickeln. Genau an dieser Stelle setzt das Studium „International Business - General Management“ an. Der Studiengang ist besonders geeignet für Generalisten des Führungskräftenachwuchses, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen sowie kreativ und projektbezogen zu arbeiten. Länderübergreifende Aufgaben international agierender Unternehmen und Organisationen stellen dabei besondere Herausforderungen dar. Das Curriculum deckt alle funktionalen Managementaufgaben wie Rechnungswesen, Investition und Finanzierung, Marketing, Produktionsmanagement, IT, Wirtschaftsrecht und Personal ab, wie auch die Vermittlung von Mikro- und Makroökonomie sowie strategisches Management. Mit dem breiten Wissen des Studiengangs International Business - General Management erwerben die Absolventen jenes Startkapital, um später selbst einmal ein Unternehmen zu führen oder zu gründen.
Schwerpunktthemen sind Internationales Rechnungswesen, Prozessmanagement, Kapitalmarktorientierte Unternehmensführung, Produktionsmanagement und Projekt- und Change Management.

International Business - Marketing und Event Management

Der Studiengang Marketing and Event Management bereitet die Studierenden auf die spannende Welt des Marketings vor. Wichtige Bestandteile des Studiums sind u. a. die Prinzipien und Methoden erfolgreicher Marketing-Kommunikation. Vorlesungsmodule zu den Themengebieten Eventmanagement sowie Vertriebsmanagement und Internet-Marketing/Neue Medien runden das Studium ab. Neben den Marketing-spezifischen Vorlesungen an der accadis Hochschule vertiefen die Studierenden ihr Marketing Fachwissen auch über die Wahl ihrer Praxis-Projekte und des Themas Ihrer Bachelor-Thesis. Die entsprechenden Vorlesungen, die sie im Rahmen des integrierten Auslandsstudiums besuchen, bieten ihnen hierzu eine weitere Möglichkeit. Von Seiten der Wirtschaft wird immer wieder bestätigt, dass Absolventen gesucht werden, die neben dem branchenspezifischen Fachwissen über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Diese erlangt man eher über das generalistisch angelegte Studium Marketing and Event Management als z. B. über ein reines Eventmanagement-Studium. Somit eröffnen sich den Absolventen vielfältigere berufliche Perspektiven beim Eintritt ins Berufsleben.
Schwerpunktthemen sind Marketing und Strategische Planung, Event Management, Marketing and New Media und Vertriebsmanagement, Kreativwirtschaft und Mediengestaltung

International Business – Tourism Management

Das unverzichtbare Grundwissen einer internationalen Ausrichtung der Betriebswirtschaftslehre wird in diesem Studiengang mit einer breiten Palette von reise- und tourismusrelevanten Themen verbunden. Kreativität, Flexibilität und Motivation werden vorausgesetzt. Neben den Tourismus-spezifischen Vorlesungen an der accadis Hochschule wie z.B. Tourism Marketing und Destination Management and Structure Development vertiefen die Studierenden ihr touristisches Fachwissen auch über die Wahl ihrer Praxis-Projekte und des Themas ihrer Bachelor-Thesis. Die entsprechenden Vorlesungen, die sie außerdem im Rahmen des integrierten Auslandsstudiums besuchen, bieten ihnen hierzu eine weitere Möglichkeit. Von Seiten der Tourismus Branche wird immer wieder bestätigt, dass Absolventen gesucht werden, die neben dem branchenspezifischen Fachwissen über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Diese erlangt man eher über das generalistisch angelegte Studium Tourism Management an der accadis Hochschule Bad Homburg als über ein reines Tourismus und Eventmanagement-Studium. Somit eröffnen sich den Absolventen vielfältigere berufliche Perspektiven beim Eintritt ins Berufsleben.
Schwerpunktthemen sind Tourismus Management, Tourismus Marketing, Business Travel Management, Destinationsmanagement und Strukturentwicklung und Hotel- und Kongressmanagement.

International Business – Logistics Management

Wichtige Bestandteile des Studiengangs Logistics Management sind z. B. die spezifischen Aufgabenstellungen der Logistik in den Bereichen Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung. Außerdem kommen die aktuell verwendeten Planungs- und Steuerungsmethoden genauso zur Sprache wie deren Realisierung in einer modernen IT. Neben den Logistik-spezifischen Vorlesungen an der accadis Hochschule vertiefen die Studierenden ihr logistisches Fachwissen auch über die Wahl ihrer Praxis-Projekte und des Themas Ihrer Bachelor-Thesis. Die entsprechenden Vorlesungen, die Sie im Rahmen des integrierten Auslandsstudiums besuchen, bieten Ihnen hierzu eine weitere Möglichkeit. Von Seiten der Logistik Branche wird immer wieder bestätigt, dass Absolventen gesucht werden, die neben dem branchenspezifischen Fachwissen überfundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Diese erlangt man eher über das generalistisch angelegte Studium Logistics Management als über ein reines Logistik-Studium. Somit eröffnen sich Ihnen vielfältigere berufliche Perspektiven beim Eintritt ins Berufsleben.
Schwerpunktthemen sind Produktionsmanagement, Logistikmanagement, Internationale Verkehrsträger I: Straße und Schiene, Internationale Verkehrsträger II: Luft und Wasser und Supply Chain Management.

International Sports Management

Sport fasziniert nicht nur in der Freizeit - auch in der internationalen Wirtschaft hat Sport als gewinnbringender Faktor einen wichtigen Stellenwert. Sportler, Sportvereine und Veranstaltungen stehen im Blickfeld der internationalen Öffentlichkeit. Dies nutzen global agierende Unternehmen, um mit einem Millionenaufwand für ihre Produkte und Leistungen zu werben. Hier warten faszinierende Managementaufgaben für Absolventen des Bachelor-Studiengangs International Sports Management. In diesem Studiengang verbinden Sie ein betriebswirtschaftliches Hochschulstudium mit dem Spezialwissen des Sportmanagements, Praxis-Projekten und internationaler Ausrichtung. Im Studium werden Sie gut auf die Aufgaben der internationalen Sportwirtschaft vorbereitet. Beginnend mit den betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen nutzen Sie dieses Handwerkszeug für die Vertiefungsthemen. So entwickeln Sie eine breite Kompetenz, die Ihnen vielfältige berufliche Einstiegsmöglichkeiten in die internationale Sportwirtschaft bietet.
Schwerpunktthemen sind Sport, Gesellschaft und Gesundheit; Einführung in die Sportökonomie; Sportmarketing; Internationale Sportentwicklung und Compliance; Sport und Finanzen; Sportvereins- und Personalmanagement und Sporthandel.

Media and Creative Industries Management

Die Medien- und Kreativwirtschaft ist heute eine der spannendsten und vielfältigsten Wirtschaftsbranchen. In ihr finden sich nicht nur die Medienwirtschaft und der Werbemarkt wieder, sondern auch Hersteller von Computerspielen, Film-, Fernseh- und Musikproduzenten sowie Designer und Kunst-Agenten. Allein in Deutschland erwirtschaften aktuell mehr als 1 Mio. Erwerbstätige einen Umsatz von 131 Mrd. Euro innerhalb der Kreativwirtschaft - und das mit steigender Tendenz und steigenden Anforderungen an den Führungskräftenachwuchs. Dabei werden die Pfade der traditionellen Verwertungskette immer mehr verlassen. So folgt zum Beispiel die Filmwirtschaft schon lange nicht mehr ausschließlich der traditionellen Verwertungskette aus Filmproduktion, Filmverleih, DVD-Verkauf und Fernsehauswertung. Neue Geschäftsfelder, wie Soundtracks, Lizenzen, begleitende Bücher oder Computerspiele, sind erschlossen. Große Medienunternehmen wie Bertelsmann oder Time- Warner verbreiterten so ihre Geschäftsaktivitäten entlang einer Wertschöpfungskette, die nicht mehr nur vertikal, sondern auch zunehmend horizontal integriert ist.

Mit dem in Deutschland einzigartigen Studiengang Media and Creative Industries Management eröffnen sich für Absolventen der accadis Hochschule Bad Homburg exzellente Möglichkeiten, in einer der spannendsten Branchen professionelle Fach- und Führungskompetenz zu entwickeln: der Medien- und Kreativwirtschaft. Der Studiengang Media and Creative Industries Management richtet sich an ambitionierte Abiturientinnen und Abiturienten, die künftig Führungspositionen in Administration und Management in der Medien- und Kreativwirtschaft besetzen wollen. Dabei hebt sich der Studiengang inhaltlich sowohl von den vielen Medienmanagement-Programmen als auch von spezialisierten Studiengängen der Film- und Fernsehwirtschaft oder der Designwirtschaft ab. Die Studieninhalte berücksichtigen vielmehr den hohen Vernetzungsgrad der Branchen. Durch diese medienübergreifende Wissensvermittlung und integrierte Praxisprojekte vermittelt das neue Studienangebot der accadis Hochschule Bad Homburg ein deutlich breiteres Spektrum von Schlüsselqualifikationen für eine Karriere in der Medien- und Kreativwirtschaft. Absolventen des Studiengangs Media and Creative Industries Management bietet sich mit ihrem Fach- und Methodenwissen aus den verschiedenen Branchen der Kreativwirtschaft sowohl eine größtmögliche Flexibilität bei der Berufswahl als auch ein größeres Verständnis für den hohen Interaktionsgrad der Einzelbranchen. Dieser erlaubt es, neue Geschäftsmodelle und Produkte zu entwickeln.

Auf der Basis von volks- und betriebswirtschaftlichen Grundlagen wie Management, Mikroökonomie, Rechnungswesen, Marketing oder Finanzierung behandelt der Studiengang spezifische Vertiefungsthemen wie zum Beispiel Medienwissenschaften, Medienmanagement, Werbewirtschaft, Film- und Fernsehwirtschaft oder Musikwirtschaft. Zwei Fremdsprachen (Englisch und Französisch, Spanisch oder Chinesisch), ein Teamprojekt, ein Projektstudium sowie ein integriertes Auslandsstudium an einer Partneruniversität runden das Studienangebot ab.

International Business Communication

Fremdsprachen und Erfahrungen in der internationalen Unternehmenskommunikation bilden in der Wirtschaft grundlegende Voraussetzungen für ein erfolgreiches Handeln im globalen Kontext. Als Absolvent des Studiengangs International Business Communication liegt Ihr Schwerpunkt auf Sprache und Kommunikation. Durch die mehrsprachige Kommunikationsstärke - drei Fremdsprachen - und die Fähigkeit, Kommunikationsprozesse erfolgreich zu gestalten, verbunden mit einer guten betriebswirtschaftlichen Ausbildung, eröffnen sich Ihnen ausgezeichnete Perspektiven in einem internationalen Unternehmen oder einer global agierenden Organisation.

Im Studium werden Sie Ihre sprachliche Kompetenz in drei Fremdsprachen auf- und ausbauen. Gerade die Sprachausbildung bei accadis beruht auf 30-jähriger Erfahrung. Darüber hinaus erwerben Sie Kenntnisse über interkulturelle und internationale Kommunikationsprozesse. Wichtige Bestandteile sind Präsentationen in den verschiedenen Sprachen sowie professionelle EDV-Kenntnisse, die heute in jedem Berufsbild vorausgesetzt werden. Die betriebswirtschaftlichen Inhalte werden in Projekten und Fallstudien mit dem Sprachunterricht verknüpft. Das 3. Studienjahr fordert Ihre Flexibilität, Ihre Selbstständigkeit und Ihre Bereitschaft, sich schnell auf unterschiedliche Menschen und Kulturen einzustellen: Die Wahl der Partneruniversität im Ausland, das Projektstudium, die Abschlussprüfungen in English Challenge und Unternehmenskommunikation sowie die Bachelor Thesis runden Ihr Studium ab. Neben Englisch wählen Sie zwei weitere Fremdsprachen: Spanisch, Französisch oder Chinesisch. Durch intensives Sprachtraining im Bereich „Business English“ erlangen Sie wahlweise ein Zusatzdiplom der Londoner Handelskammer. In den Unterrichtsstunden „English Specialists“ erarbeiten Sie sich sehr gute Kenntnisse im Übersetzen und Dolmetschen. Dies ist ein besonderer Vorteil gegenüber anderen Studienprogrammen. Auch in den weiteren Fremdsprachen Französisch und Spanisch werden die in der Wirtschaft anerkannten Diplome der jeweiligen Handelskammern angeboten. Entscheiden Sie sich bei der zweiten oder dritten Fremdsprache für Chinesisch, erlangen Sie besonders im Hinblick auf die intensiven Handelsbeziehungen mit dieser erfolgreichen und aufstrebenden Volkswirtschaft eine wichtige Qualifikation. Aber auch durch den Handelspartner Frankreich liegt Ihre Bewerbung bei der Anforderung „Französisch“ ganz oben auf dem Stapel.

Weitere Bildungsangebote