RSS Social Bookmark Google+ Social Bookmark Twitter Social Bookmark Facebook Social Bookmark Instagram


WHU – Otto Beisheim School of Management Logo

WHU – Otto Beisheim School of Management

WHU – Otto Beisheim School of Management

Die WHU – Otto Beisheim School of Management ist eine der führenden Wirtschaftshochschulen Europas. Seit ihrer Gründung 1984 ist die WHU Vorbild für zukunftsorientierte Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft. Heute gehört die WHU zu den renommiertesten Ausbildungsstätten für Führungskräfte in Deutschland und belegt bei Rankings kontinuierlich Spitzenplätze. Sie ist als bundesweit einzige private Hochschule Mitglied in der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und erfüllt sowohl national als auch international hohe Qualitätsstandards. Dies beweisen die Akkreditierungen durch FIBAA, EQUIS und AACSB. Diese Auszeichnungen erhalten nur Hochschulen, die hervorragende Bedingungen in Lehre und Forschung bieten. Sie bescheinigen der WHU außerdem einen sehr hohen Grad an Internationalität in allen Studiengängen. Insgesamt erfüllen in Deutschland nur zwei Hochschulen die Anforderungen von EQUIS und AACSB, den renommiertesten internationalen Akkreditierungsinstituten; ein deutlicher Beleg für die hohe Qualität der WHU-Programme.

Vielfältiges Angebot
Angeboten werden neben dem Bachelor in BWL/Management (BSc) und Master in Management (MSc) bzw. Master in Finance (MSc) der Master of Law and Business (MLB, zusammen mit der Bucerius Law School in Hamburg), ein Master of Business Administration (MBA) als Vollzeit- oder berufsbegleitendes Programm und das berufsbegleitende Programm Kellogg-WHU Executive MBA in Kooperation mit der renommierten Kellogg School of Management. Hinzu kommen maßgeschneiderte Programme für Führungskräfte, die sich den individuellen Bedürfnissen der Unternehmen anpassen. Weiterhin besitzt die WHU das Promotions- und Habilitationsrecht.
Ihr Netzwerk umfasst etwa 150 internationale Partnerunternehmen sowie weltweit über 190 Partnerhochschulen zum Austausch von Dozenten und Studenten und über 2.500 Alumni auf allen Kontinenten.

Bestnoten für die WHU
Der beste Beweis für die hohe Qualität von Forschung und Lehre an der WHU sind neben den nationalen und internationalen Akkreditierungen die guten Bewertungen der Studierenden in den Rankings. Auch die Personalverantwortlichen großer Unternehmen geben der WHU regelmäßig Bestnoten. Das liegt zum einen am strengen Auswahlverfahren, dem sich künftige Studierende stellen müssen. Die WHU legt aber darüber hinaus großen Wert auf eine umfassende Bildung der Persönlichkeit. Kurse in Mitarbeiterführung und Konfliktmanagement sind Pflicht für die Studenten fast aller Programme. Auch das für alle Studiengänge offene Studium Generale weitet den Horizont mit Seminaren und Vorlesungsreihen z.B. in Philosophie, Ethik, Geschichte, Rhetorik und Musik. Die Studienbedingungen sind ideal: Kleine Lerngruppen ermöglichen einen intensiven Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden. Enge Kontakte zu führenden Unternehmen sorgen für einen hohen Praxisbezug der Programme. Die sehr gut ausgebaute Infrastruktur der Hochschule trägt ihr übriges zum Erfolg bei. Ein weiterer Vorteil: Die Studierenden der WHU sammeln wertvolle Auslandserfahrungen. Der Aufenthalt an einer der über 190 renommierten Partnerhochschulen auf allen Kontinenten ist fester Bestandteil der Bachelor- und Masterstudiengänge. Nachdem sich die Teilnehmer im Sprach- und Kulturunterricht intensiv auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet haben, studieren sie an einer dieser Universitäten. Außerdem absolvieren sie Praktika und Unternehmensbesuche im Ausland.

Bachelor in BWL/Management (BSc) Mit dem Bachelor of Science-Programm bietet die WHU einen akademisch anspruchsvollen, generalistischen, international ausgerichteten und praxisbezogenen Studiengang. Er eignet sich insbesondere für qualifizierte und leistungsorientierte Schüler, die später Führungsaufgaben in der Wirtschaft übernehmen wollen. Gefordert und gefördert werden Sachkompetenz, Problemlösungskompetenz, Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz und ethisch verantwortliches Denken und Handeln. Die Studierenden können sich entscheiden, ob sie einen Studiengang mit 180cr belegen (wahlweise in Englisch oder Deutsch/Englisch) oder ein Intensivstudium mit 210cr (Deutsch/Englisch) absolvieren. Wählen die Studierenden das Intensivstudium, belegen sie in den ersten Semestern die Kurse von zwei Fremdsprachen und im Verlauf des Studiums mehr Veranstaltungen aus dem Studium Generale. In Kooperation mit der Bucerius Law School in Hamburg erhalten die Studierenden ein Zertifikat im Bereich Wirtschaftsrecht. Die Vorlesungen finden am Campus der WHU in Vallendar statt. Optimale Studienbedingungen ermöglichen einen Abschluss in der vorgegebenen Zeit von sechs Semestern. Jeder Studierende geht während des Studiums mehrfach ins Ausland: Ein Semester studiert man an einer der mehr als 190 Partnerhochschulen und mindestens eines der beiden berufsbezogenen Praktika erbringt man ebenfalls im Ausland.

Master of Science Der englischsprachige Master of Science (Dauer 3-4 Semester, konsekutiver Studiengang mit 90-120 ECTS) zeichnet sich durch hohen wissenschaftlichen Anspruch, Praxisbezug und internationale Erfahrung aus. Sowohl fachliche Qualitäten als auch persönliche Kompetenzen werden durch das Master-Programm in exzellenter Weise vermittelt und gefördert. Es bereitet auf Führungsaufgaben vor und legt gleichzeitig die Basis für eine wissenschaftliche Weiterbildung (Promotion). Die Studierenden wählen zwischen zwei Tracks: dem Master in Management (MSc) und dem Master in Finance (MSc). Im Master in Management (MSc) gibt es die Möglichkeit, verschiedene angebotene Spezialisierungen zu kombinieren oder einen General Management Track zu wählen, in dem Kurse aus allen Spezialisierungen angeboten werden. Der Master in Finance (MSc) bietet die Spezialisierung für den Finanzbereich. Für das in beiden Studiengängen mögliche Auslandsstudium stehen erstklassige Partner zur Auswahl. Mit einigen Partneruniversitäten unterhält die WHU Doppelabschlussabkommen, dadurch verlängert sich der Studiengang ggf. um ein Semester.

Master of Business Administration Die MBA-Programme der WHU richten sich an junge Akademiker unterschiedlicher Fachrichtungen, die nach ihrem Erstabschluss über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung verfügen. Der MBA wird entweder als Vollzeitprogramm in Vallendar oder berufsbegleitend in Düsseldorf angeboten. Ziel des 16-monatigen Programms (berufsbegleitend 24 Monate) ist es, Teilnehmern aus aller Welt die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln, Strategien, Veränderungen und Wettbewerbssituationen im internationalen Kontext zu erkennen und zu beherrschen sowie ihre Karriere zu fördern. Die Kursgröße von 30 Studierenden garantiert ein sehr kommunikatives Lernumfeld. Aber auch der interdisziplinäre Austausch kommt nicht zu kurz, da die Teilnehmer aus unterschiedlichsten Fachrichtungen kommen.

Bucerius/WHU Master of Law and Business Bucerius Law School und WHU haben 2006 ein gemeinsames Master-Programm gestartet. Das Bucerius/WHU Master of Law and Business-Programm zielt darauf ab, juristische und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse in kombinierten Vorlesungen zu speziellen Themengebieten zu vermitteln. Internationale Studierende mit einem Erstabschluss, vornehmlich in Jura oder Wirtschaftswissenschaften, sind die Zielgruppe. Das Programm dauert zwölf Monate.

Kellogg-WHU Executive MBA Das gemeinsame Kellogg-WHU Executive MBA-Programm baut auf den Erfahrungen des erfolgreichen Executive MBA Programms der Kellogg School of Management in den USA auf. Es vermittelt alle wichtigen Managementinhalte und beinhaltet die Synthese von amerikanischen und europäischen Managementmethoden und -kenntnissen. Das Executive MBA-Programm ist ein General-Management-Programm von zweijähriger Dauer und ist als Teilzeitprogramm aufgebaut. Es schließt mit dem Titel Master of Business Administration (Kellogg/WHU) ab.

Weitere Bildungsangebote


Bildungsanbieter

WHU – Otto Beisheim School of Management

Burgplatz 2

56179 Vallendar

Deutschland

www.whu.edu

WHU – Otto Beisheim School of Management